DAS SCHWEIZER E-BIKE-MAGAZIN

TRENDIGER STAURAUM

Ob in der Stadt oder bei der Radreise um die Welt: Wer mit dem Velo mit Gepäck unterwegs ist, der greift zu Satteltaschen oder zum Rucksack. Hier eine kleine Auswahl an trendigem Stauraum.

Bike-Seitentasche «Mia».

ALLES HAT SEINEN PLATZ
Kompakt und mit 17,5 L Volumen recht geräumig ist die Bike-Seitentasche «Mia» des auf Trage- und Mitnahmezubehör spezialisierten deutschen Unternehmens Racktime. Damit man sich nicht durch den Inhalt durchwühlen muss, denn schliesslich hat das Pedalen Priorität, ist ihr Innenleben wohlgeordnet mit verschiedenen Unterteilungen. Ein Hingucker ist das Verschlusssystem aus Echtledergurt und mit Aluminiumhaken. Ab CHF 99.90
intercycle.com

Bike-Tasche «Basil Urban Dry Double Bag».

IN SIGNALFARBE
Ein kräftiger Regenguss kann der «Basil Urban Dry Double Bag» nichts anhaben. Die Doppelpacktasche aus dem Plachen-Material Tarpaulin verfügt über verschweisste Nähte und ist mit dem Universal Bridge System ausgestattet, was bedeutet, dass sie auf die meisten Gepäckträger passt. In den Schmalseiten sind Schlitze für die Befestigung von LED-Licht angebracht. Die Tasche gibt es in kräftigem Rot sowie in Schwarz. CHF 109.–
basil-switzerland.ch

Nylon-Rucksack «Tokyo».

SÄUBERLICH EINGEORDNET
Für Studenten und andere, die manchmal kiloschwere Dokumente zur Arbeit mitschleppen müssen, ist der strapazierfähige Nylon-Rucksack «Tokyo» von Shimano konzipiert. Er besitzt Taschen für Schreibutensilien, sein Hauptfach fasst 23 L. Ausserdem ist er mit einem gepolsterten Laptop-Fach ausgestattet, und an Schlaufenkabeln und Haken lassen sich diverse Dinge befestigen; und der Helm wird aussen festgezurrt. Ab CHF 160.–
über fuchs-movesa.ch

Velo-Rucksack «EVOC FR Trail E-Ride».

E-BIKE-SPEZIFISCH
Hersteller von Bike-Rucksäcken müssen sich bei deren Entwicklung und Ausstattung anpassen, um auch den E-Bikern gerecht zu werden. Sie bringen Modelle heraus, die ein Spezialfach für den Ersatz-Akku aufweisen. Dieses muss so positioniert sein, dass sich das zusätzliche Gewicht optimal verteilt. Evoc hat diesen Frühling den «EVOC FR Trail E-Ride» (20 L) für E-Mountainbiker auf den Markt gebracht. Für den Halt des Akkus sorgen hier ein Befestigungsriemen und eine Polsterung. Ebenfalls mittels Riemen fixiert werden Akkuladegerät und Kabel. Ein extrabreiter Hüftgurt überträgt die Hauptlast auf die Hüfte. Ab CHF 289.–
zum Beispiel über shop.m-way.ch

Bike-Seitentasche «Mia».

ZUSATZ-AKKU DABEI
Der «E Track 17» von Amplifi sieht auf den ersten Blick aus wie jeder andere Sportsrucksack. Doch hat er zwei Dinge eingebaut, die für abenteuerlustige E-Bikerinnen und E-Biker mit der Suche nach dem Kick von grossem Nutzen sind. Zum einen ist dies der integrierte Rückenprotektor und zum andern die integrierte Neoprentasche für einen zusätzlichen E-Bike-Akkus, wenn man es darauf abgesehen hat, möglichst viele Höhenmeter und Schweizer Pässe zu überwinden. Die Tasche verteilt das Gewicht gleichmässig, damit der Tagesrucksack nicht in Schieflage geraten kann. Ab CHF 215.–
amplifisports.com (Händlersuche)

aus: easybiken, Heft Nr. 2/2018

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!