DAS SCHWEIZER E-BIKE-MAGAZIN

Cylan Sprint Low

Sicher ans Ziel

Auf der Suche nach einem robusten Speed-Pedelec zu einem reellen Preis sollte man auch Cylans Sprint-Modelle in Betracht ziehen. Im Test überzeugte der Tiefeinsteiger mit cleveren Details, die Komfort und Sicherheit bieten.

Ruhig ist das passende Stichwort für das Fahrverhalten des E-Bikes Cylan Sprint Low.
Ruhig ist das passende Stichwort für das Fahrverhalten des E-Bikes Cylan Sprint Low.

Schon nach wenigen Metern auf Cylans Sprint Low fühle ich mich wohl. Die aufrechte Sitzposition passt mir und das E-Bike fährt sich gut. Ungewohnt für mich, die sich auch viel mit dem normalen Velo im Stadtverkehr bewegt, ist das zügige Tempo und der Antritt, die das Sprint Low vorlegen. In der 30er-Zone des Ortskerns von Pieterlen muss ich aufpassen, dass ich nicht zu schnell bin.

Das E-Bike in Empfang genommen habe ich im Factory Store von Cylan, der in Pieterlen direkt neben Bahnhof und Autobahnzubringer liegt. Ein moderner Holzbau, in dem sämtliche 2021er-Modelle verkauft werden und sich auch probefahren lassen. Firmeninhaber Jürg Schoch, seine Frau und die beiden Söhne führen das Unternehmen mit weiteren Mitarbeitern als Familienbetrieb. Familiär ist auch der freundliche Empfang. Cylan bietet für jeden Lifestyle E-Bike-Modelle, die nicht über den Fachhandel, sondern direkt an die Endkunden vertrieben werden. Inhouse entworfen am Computer gibt ein 3D-Drucker die Rahmenrohlinge aus. So können die Prototypen getestet und unmittelbar optimiert werden, was Zeit spart.

Hinter der Berner Ortschaft trete ich fester in die Pedale des Sprint. Es geht recht steil bergauf. Doch der Bosch-Antrieb lässt mich nicht ins Schwitzen kommen. Die vier Unterstützungsstufen Eco, Tour, Sport und Speed unterscheiden sich gut spürbar. Beim Gangwechsel gilt es jedoch, für einen kurzen Moment etwas Druck vom Pedal zu nehmen. Das enorme Drehmoment von Motor und mir, sowie die grossen Gangsprünge der 12-Fach-Schaltung, lassen die Kette sonst über die Ritzel krachen. Bei moderatem Pedaldruck wechseln die Gänge Shimano-typisch seidenweich. Ich lerne: Mit vorausschauender Fahrweise – also vor der Steigung schalten – lässt sich das Material (und Gehör) schonen.

Der komplette Testbericht ist im Magazin easybiken veröffentlicht. Die Ausgabe 1/2021 lässt sich hier online bestellen.

Mehr Infos über Cylan und Bestellung auf cylan.ch

Text: Maja Fueter, Fotos: Martin Platter
aus: easybiken, Heft Nr. 1/2021

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!