E-Bike-Kauf im November

Weshalb der «Black Friday» am 25. November ein guter Zeitpunkt für den E-Bike-Kauf ist.

Weshalb der «Black Friday» am 25. November ein guter Zeitpunkt für den E-Bike-Kauf ist.
Weshalb der «Black Friday» am 25. November ein guter Zeitpunkt für den E-Bike-Kauf ist.

Die Wintermonate gelten gemeinhin nicht als die beste Zeit, um Fahrräder zu verkaufen. Doch der E-Bike-Markt setzt hier einen überraschenden Gegentrend: Er unterliegt deutlich weniger Schwankungen als der klassische Velo-Markt. Selbst in der kalten Jahreszeit gehen die Verkaufszahlen nicht so stark zurück, wie man es von unmotorisierten Zweirädern kennt.

Piero Andri, Verkaufsleiter bei SEMG (Swiss E-Mobility Group), begründet diesen Trend wie folgt: «E-Bikes sind aktuell sehr beliebt und der Markt kann nach wie vor ein starkes Wachstum verzeichnen.» Weiter fügt er an: «Das Nachhaltigkeitsbedürnfis der Menschen ist in den letzten Jahren spürbar gestiegen. Somit gewinnt auch die E-Mobilität stets weiter an Priorität. Die milden Winter der letzten Jahre steigern die Beliebtheit von E-Bikes in den kalten Monaten noch zusätzlich.»

Ein weiterer Punkt, der die geringen Schwankungen beim Verkauf von E-Bikes im Winter erklärt, sind die längeren Lieferzeiten bei E-Bikes. Insbesondere bei neueren Modellen können aufgrund der hohen Nachfrage oft mehrere Monate bis zur Lieferung vergehen. Kauft man ein E-Bike im Winter, kann man so sichergehen, dass es bis im Frühling fahrbereit ist.

Ein Unternehmen, das sich genau diese Tatsache zunutze macht, ist MyBikePlan: Das junge Start-up mit Sitz in Zürich hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen aus allen sozialen Schichten einen besseren Zugang zur E-Mobilität zu ermöglichen, indem sie E-Bikes auf Raten mit 0 % Zins verkaufen. Das Konzept hat sich bewährt und in den zwei Jahren seit der Unternehmensgründung sind bereits mehr als 4000 Personen mit einem E-Bike von MyBikePlan auf Schweizer Strassen unterwegs.

Mit dem Slogan «Wer kauft schon ein E-Bike im November?» spielt das Start-up nun im Rahmen des Black Fridays auf humoristische Weise auf die Tatsache an, dass in der kalten Jahreszeit normalerweise kaum Velos gekauft werden. Umgesetzt wurde die Idee unter anderem auch in Form eines Mega-Plakats am Zürcher Hauptbahnhof. Selten standen E-Bikes so sehr im Scheinwerferlicht wie hier –und beweisen damit, dass sie das ganze Jahr über eine gute Investition sind.

Text: PD

Artikel teilen
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen